Wanderung „Erzgräberweg“

07.05.2016 09:00 - 07.05.2016 14:00
Hüttersdorfer Straße, Schmelz, Deutschland

Erzgräberweg

07. Mai 2016:
Am Samstag, 07. Mai 2016, lädt die Gemeinde Schmelz gemeinsam mit dem Saarwaldverein Schmelz zur Wanderung über die Traumschleife „Erzgräberweg“ ein.


Über die Wanderung

Kaum ein anderer Wanderweg dokumentiert so anschaulich die Geschichte der Eisenverhüttung im Saarland. Mit den Informationen des Saarwaldverein-Wanderführers Dr. Eric Glansdorp erleben wir die Erzabbaustellen und den Holzkohlemeiler im Großen Horst, die herrliche Aussicht vom Renges – auch auf das ehemalige Hüttengelände der Bettinger Schmelze. Wir besteigen den Aussichtsturm auf dem Großen Horst und blicken von oben in den größten Steinbruch des Saarlandes. Auch eine gut dokumentierte Befestigungsanlage der Kelten, Römer und des Mittelalters auf der Birg bei Schmelz-Limbach steht auf dem Programm. Am Aussichtspunkt Bunzelberg schweift der Blick ins Hunsrückvorland. Hier informieren Tafeln über die lothringische Vergangenheit des Wandergebietes. Auch den einmaligen Blick über Limbach ins Bohnental mit der neogotischen und neobarocken Kirche kann man vom Rastpunkt „Über Limbach“ aus genießen. Am Aussichtspunkt östlich des Bildstöckchens sieht man weit ins Tal der „Saubach“, wo die größten Eisenerzabbaustellen unserer Heimat im 18. Jh. lagen. Der seit 1990 bestehende Wanderweg wurde kontinuierlich weiterentwickelt und ist heute ein beliebtes touristisches Wanderziel im Saarland.



Start: 09:00 Uhr, Ortsmitte Schmelz, Hüttersdorfer Straße, beim Reisebüro Jochem
Parken: beim Netto-Markt und in der Hüttersdorfer Straße
Wanderstrecke: rund 15 km, einige Steigungen
Wanderzeit: ca. 5 Stunden
Verpflegung: unterwegs Rucksackverpflegung
Schluss-Rast: unweit des Startpunktes auf der „Schmackes“, dem großen Volksfest des Gewerbeverbandes Schmelz auf dem Marktplatz

Routenplanung mit Google Maps

FacebookTwitterGoogle+PinterestTumblrLinkedInWhatsAppEmailPrint